39 Jahre Erfahrung als zuverlässiger Partner
in der Pflege und Betreuung geben Ihnen Sicherheit.

Telefon 05222 99950 | info@diakonie-bs.de

Für pflegende Angehörige und alle an der Pflege Interessierte haben wir eine Veranstaltungsreihe konzipiert, zu der wir Sie herzlich einladen. Ihre Teilnahme ist kostenfrei. zu den Terminen und Veranstaltungen . . .

Diakonie aktuell

09.02.2018 | Verantwortliche Pflegefachkraft für die Wohngruppe Schötmarsches Tor

Sie verantworten die pflegerische Betreuung für die acht Bewohnenden in der Wohngruppe Schötmarsches Tor. Die Wohngruppe besteht seit Ende 2017.

mehr

Wieviel Pflegegeld steht mir zu?
Sie haben Fragen? Natürlich helfen wir gernne weiter.

10.12.2017 | Pflegegeldrechner - Wie hoch ist mein Anspruch auf Pflegegeld?

Mit unserem Pflegegeldrechner können Sie es selbst ermitteln.

mehr

Verbreiteten eine Menge Frohsinn: Hausleiterin Gisela Burkhardt und Entertainer Hans-Jürgen Dümpe
Klatschende Hände zu den Rhythmen des Akkordeons

17.11.2017 | Herbststimmung im Nachbarschaftszentrum

Es war eine Premiere. Der Diakonieverband Bad Salzuflen hat unter Federführung seiner Hausleiterin Gisela Burhardt das erste Herbstfest im neu eröffneten Nachbarschaftszentrum Schötmarsches Tor für 40 Gäste organisiert.

mehr

22.09.2017 | Bewegung bis ins Alter

Gymnastik – sinnvoll und dosiert angewandt – verbessert Kraft, Ausdauer und Koordination. Sie weckt Freude und stärkt das Selbstwertgefühl. Also, worauf warten Sie? Im Nachbarschaftszentrum Schötmarsches Tor Oerlinghauser Straße 43. Wegen Termin vorher anrufen.

mehr

Alle Nachbarinnen und Nachbarn sind herzlich eingeladen.
Beim Treff am Tor kommt man sich näher.

22.09.2017 | Treff am Tor. Nachbarschaft und Geselligkeit pflegen

Sie kennen unseren Nachbarschaftstreff "Treff am Tor" noch nicht? Dann kommen Sie doch mal vorbei. Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 15 bis 17 Uhr im Nachbarschaftszentrum Schötmarsches Tor in der Oerlinghauser Straße 43. 

mehr

20.08.2017 | Schon mal was vom Diakonischen Jahr oder dem Bundesfreiwillgendienst gehört?

Zwischen 16 und 26 Jahre jung? Oder schon in mittleren Jahren, gar Seniorin oder Senior?

mehr

Pastor Dr. Gerhard Hille in seinem Büro

31.07.2017 | Supervision für Mitarbeitende

Seit April dieses Jahres erhalten unsere in der ambulanten Pflege tätigen Mitarbeitenden auf Wunsch Hilfe und Unterstützung im beruflichen Alltag.

mehr

 

Alle Meldungen anzeigen

Mehr Entlastung im Alltag - wie wäre das?

Großartig werden Sie sagen, denn mit Pflege allein ist es oft nicht getan. Selbst kleine Handreichungen, wie die Post aus dem Briefkasten holen oder der kurze Plausch zwischendurch, werden von den Pflege- oder Krankenversicherungen nicht abgedeckt.
Ganz zu schweigen von Hilfen bei der Hauswirtschaft oder die Begleitung zum Arzt. Doch ist nicht die eine oder andere „Nebenbei-Leistung“ ebenso wichtig, wie die fachliche Pflege und Betreuung?

Wünschen Sie sich nicht manchmal auch mehrZeit von Ihrem Pflegedienst? Zeit zum Zuhören, zum Helfen, zum Begleiten oder einfach nur da sein. Service-Plus eben.

mehr...

Pflegeberatung

Sei es der plötzlich eingetretene „Pflegefall“ oder „nur“ das fortschreitende Altern - wir helfen Ihnen, die richtige Unterstützung zu finden.

mehr...