38 Jahre Erfahrung als zuverlässiger Partner
in der Pflege und Betreuung geben Ihnen Sicherheit.

Telefon 05222 99950 | info@diakonie-bs.de

 

 

 

 

 

 

 

 









Meldung der Lippischen Landeszeitung vom 18.11.2017

Meldung aus Wir in Lippe
vom 28.11.2017

17.11.2017

Herbststimmung im Nachbarschaftszentrum

Es war eine Premiere. Der Diakonieverband Bad Salzuflen hat unter Federführung seiner Hausleiterin Gisela Burhardt das erste Herbstfest im neu eröffneten Nachbarschaftszentrum Schötmarsches Tor für 40 Gäste organisiert.

Verbreiteten eine Menge Frohsinn: Hausleiterin Gisela Burkhardt und Entertainer Hans-Jürgen Dümpe
Klatschende Hände zu den Rhythmen des Akkordeons

„Wir freuen uns, dass das Nachbarschaftszentrum so gut angenommen wird", sagte Gisela Burkhardt. Die Leiterin des Hauses hat mit ihrem Team intensiv an dem Angebot für Bewohner und Nachbarn gearbeitet. Im Obergeschoss wohnen Senioren in regulären Mietwohnungen. Im Erdgeschoss leben pflegebedürftige Menschen in barrierefreien Apartments, die rund um die Uhr betreut werden. Der zusätzliche Gemeinschaftsraum kann von allen, auch von Nachbarn genutzt werden.

Die Gäste des ausgebuchten Herbstfestes haben ordentlich mitgefeiert. Entertainer Hans-Jürgen Dümpe spielte mit seinem Akkordeon Seemannslieder und Schlager, zu denen die Gäste klatschten und schunkelten. Mit Anekdoten aus seiner Kindheit und Scherzen über das liebe Leben brachte er sein Publikum zum Lachen. Von lippischer Zurückhaltung war nichts mehr zu spüren.

Die Diakonie servierte den Gästen frisch zubereitete Kartoffelsuppe. Als nächstes gab es Kürbispickert und Punsch. „Sehr lecker. Hätte ich nicht besser hingekriegt", sagte eine Nachbarin. Gisela Burkhardt freute sich über die gute Stimmung: „Wir sind auf dem richtigen Weg. Offensichtlich ist es uns gelungen, das passende Angebot für dieses Umfeld zu entwickeln".

Im Nachbarschaftszentrum findet jeden ersten und dritten Dienstag im Monat um 15 Uhr der „Treff am Tor" statt: Ein Kaffeetrinken, das immer wieder mit Programmpunkten bereichert wird. Jeden Montag um 15 Uhr trifft sich eine Rehasportgruppe speziell für Senioren. Weitere Teilnehmer und Interessierte sind willkommen: „Es wäre schön, wenn weitere Nachbarn den Weg zu uns finden und an den Veranstaltungen teilnehmen", sagte Gisela Burkhardt. Bei Interesse informiert die

So fröhlich kam der Herbst daher. Vielleicht sind Sie das nächste Mal ja auch dabei?

Fotos: Frank D. Lemke, Vlotho

zurück